FANDOM


Ein erster Mythos der Entstehung der Tatauierung geht zurück auf das Inzestmotiv. Hina eine Göttertochter gebar ihrem Vater eine Tochter, die ebenfalls Weib des Vaters wurde. Diese Beiden zeugten drei weitere Kinder: der erste Sohn Matamataaru, ein zweiter Sohn Tiitiipoo undeine Tochter Hinaereeremonoi. Um die Keuschheit der Tochter zu bewahren, wurde diese unter Bewachung der Mutter gehalten. Ihre beiden Brüder, auf die Verführung der Schwester bedacht, erfanden das Tatauieren und zeichneten einander ein Muster. Mit diesem Schmuck erschienen sie vor ihrer Schwester, die diese Zeichnung sehr bewunderte. Um selbst diesen Schmuck zu empfangen, täuschte sie die Sorgfalt der Mutter, entkam der Bewachung, die sie Schützen sollte und ließ sich tatauieren. Dabei wurde sie jedoch auch Opfer der Absichten ihrer Brüder.
Somit lag der Ursprung der Tatauierung bei den Göttern und wurde später von den Menschen zu den selben Zwecken nachgeahmt. Die zwei Söhne und gleichzeitig Erfinder des Körperschmuckes wurden die Gottheiten der Tatauierung.

Auf den Marquesas gibt es des weiteren die Tatauiergöttin Kikiioani "Rot des Himmels". Zusammengefasst steht auch hier ein Geschwisterpaar im Zentrum der Erzählung: Kikiioani und ihr Bruder Taha Mata Keé. Die Schwester, Erfinderin des Körperschmuckes wollte ihren Bruder tätowieren, dieser hatte dazu jedoch keine Lust und so tatauierte sie einen Anderen. Darauf hin stahl ihr Bruder die Werkzeuge. Die Schwester suchte verzweifelt, konnte sie aber nicht wieder finden und weinte. Voller Zorn rief sie das Tatauieren solle von nun an weh tun! Zuvor war es schmerzfrei. Als nun der Bruder selbst jemand anderen tätowierte, konnte dieser es nicht aushalten. Taha Mata Keé lief zu seiner Schwester und rief "Der Mann stirbt!" Die Schwester fragt ob ihr Bruder das Werkzeug gestohlen habe, dieser bejaht. Kikiioani fragt "Warum hast du es dir genommen? Ich hätte es dir doch gegeben." Um schließlich die Schmerzen des Tatauierten zu lindern, nahm sie ein Noniblatt, kaute es, legte es auf und blies über die tätowierten Stellen. Hier lernte man von der Göttin die Heilung und erklärte den Ursprung der Schmerzen der Tatauierung.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki